Die ersten Luftaufnahmen wurden im Jahre 1858 von dem Franzosen Nadar aus einem Fesselballon geschossen. In Deutschland stammen die ersten Luftbilder aus dem Jahre 1886, die ebenfalls aus einem Fesselballon entstanden sind.

Die Technik wurde in den vergangenen 150 Jahren in Sachen Luftaufnahmen derart weiterentwickelt, sodass die Luftbildfotografie heute eine wesentliche Grundlage zur Erstellung von Karten dient. Doch nicht nur zur Erstellung von Karten wird die moderne Technik zur professionellen Aufnahme von Foto- und Video aus der Vogelperspektive verwendet.

Heutzutage gibt es eine Vielzahl an Herstellern die sog. Multicopter oder auch Drohnen herstellen. Bei diesen Gerätschaften handelt es sich um kleine Fluggeräte die mittels Fernsteuerung von einem Piloten am Boden gesteuert werden können und mit einer professionellen Kamera ausgestattet sind. Die verwendeten Kameras können neben hochauflösenden Bildern auch Videos in UHD Qualität aufzeichnen.

Luftaufnahmen für Privat und Gewerbe

Neben dem Einsatz im gewerblichen Bereich, wie z. B. bei der Bewertung von Immobilien, bei Begutachtung von Gebäudedächern oder von Außenaufnahmen von Hotel und Gastronomie, findet die Luftbildfotografie auch zunehmen Verwendung im privaten Bereich. Gerne werden heutzutage Luftaufnahmen bei Hochzeiten oder eigenen Sportveranstaltungen gemacht.

Sport

Sport

Hochzeiten

Hochzeiten

Immobilien

Immobilien

Vogelperspektive

Vogelperspektive

 

Luftaufnahmen München – Kontakt

6Gerne erstelle ich auch Ihre professionellen Luftbildaufnahme, egal ob für Privat oder Gewerbe. Ich stehe Ihnen jederzeit gerne unter folgenden Kontaktmöglichkeiten zur Verfügung.

Stefan Oberhuber

089 / 35396436 oder 0171 / 8409400

kontakt@luftaufnahmen-muenchen.eu