Luftaufnahmen München – FAQ

Hier eine Übersicht der häufigsten Fragen und Antworten rund um das Thema Drohne / Luftaufnahmen

Ist das Fluggerät versichert?

Jeder der eine Drohne oder ein anderen Flugkörper startet benötigt eine spezielle Haftpflichtversicherung. Selbstverständlich verfüge auch ich über eine entsprechende Luftfahrthaftpflichtversicherung mit einer Deckungssumme von bis zu 1.5 Millionen Euro.

Wie hoch und wie weit fliegt die Drohne?

Technisch gesehen schafft die Drohne eine Flughöhe von 6000(!) Metern. In München und Umgebung ist durch die Regierung von Oberbayern die maximale Flughöhe mit bis zu 100 Meter geregelt. Unabhängig davon muss sich das Fluggerät ständig im Blickkontakt mit dem Piloten befinden.

Darf überall und jederzeit geflogen werden?

Es gibt eine Vielzahl von sog. Flugverbotszonen. Generell darf nicht über Menschenansammlungen oder in der Nähe von Flughäfen geflogen werden. Zudem kann nur bei trockenem Wetter und überhalb des Gefrierpunktes geflogen werden.  

Luftaufnahmen München – Kontakt

6Gerne erstelle ich auch Ihre professionellen Luftbildaufnahme, egal ob für Privat oder Gewerbe. Ich stehe Ihnen jederzeit gerne unter folgenden Kontaktmöglichkeiten zur Verfügung.

Stefan Oberhuber

089 / 35396436 oder 0171 / 8409400

kontakt@luftaufnahmen-muenchen.eu